Einsatz von Mauerbienen in der Landwirtschaft oder im privaten Obstgarten.

 

Die Rostrote Mauerbiene (Osmia bicornis) und die Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta) werden zur Bestäubung von Kernobst, Steinobst und Beerenobst in ganz Europa

eingesetzt. Wir haben 2 Standorte, wo wir gezielt diese Mauerbienen zur Bestäubung der Äpfel, Kirschen und Zwetschgen einsetzen. 

Mauerbienen als Bestäuber

Rostrote Mauerbiene (Osmia bicornis)

Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta)

Die Gehörnte Mauerbiene fliegt ab März bei ca. 5 Grad+ und die Rostrote Mauerbiene fliegt ab April bei ca. 9 Grad+

 

Bestäubt werden Kernobst, Steinobst, Beerenobst wie: Apfel, Birne, Quitte, Kirsche, Marille, Aprikose, Himbeer, Brombeer, Erdbeer, Stachelbeer, Heidelbeer, Johannisbeer, ...

 

VORTEILE VON MAUERBIENEN:

Mauerbienen "sammeln" nicht systematisch einen z.B.: Apfelbaum ab, sondern wechseln eher zwischen den Bäumen. Somit ist eine optimale Bestäubung gewährleistet.

Sie sind sehr Standorttreu und haben einen Flugradius von ca. 500 Meter.

Sie fliegen auch bei kühleren Temperaturen und schlechteren Wetter.

Verschiedenste Untersuchungen zeigten, das Mauerbienen effizienter als Honigbienen sein sollen, ob das stimmt, kann ich leider nicht belegen.

Mauerbienen sind sehr friedfertig und stechen nur, wenn sie ihr Leben bedroht sehen.

Egal ob einzelne Bäume, Sträucher oder ganze Obstplantagen. Mauerbienen sind sehr zuverlässig und beginnen gleich nach dem schlüpfen mit dem Nestbau und der Bestäubung.

Mauerbienen nisten in sogenannten Nisttürmen. Diese bestehen aus einzelnen Platten mit 10 Nisteingängen im Durchmesser von 8 mm oder 9,5 mm. Kokons verweilen bis zum

schlüpfen in der Schlupfbox. Der ganze Turm wird durch einen Zurrgurt zusammen gehalten.

Nistturm mit Schlupfbox

Kokon der Rostroten Mauerbiene befinden sich bis zum schlüpfen in der Schlupfbox

Weibliche Mauerbiene beim verschließen des Nistganges

Fertig verschlossene Nisteingänge am Turm

Nistgang im Inneren. Bienenlarven mit Pollen

Nistboxen zum Schutz vor Vögel und Wetter. Diese können einzeln oder in der Reihe aufgestellt werden

Falls Sie Interesse haben und auch Ihren Ertrag steigern möchten, dann schreiben Sie uns bitte eine Mail. Gerne kann gemeinsam ein Konzept erstellt werden.

Ganz egal, ob Sie nur wenige Beerensträucher, einen Obstbaum oder auch mehrere haben.

Die Blüten von Stachelbeere, Johannisbeere, Aroniabeere und Heidelbeere und auch viele weitere Beeren werden gerne von Mauerbienen bestäubt.

Ein Paradies für Wildbienen. Ganze Obstreihen, die in Blüte stehen. So wie beim Obsthof Schiefermüller. http://www.obsthofschiefermueller.at

Gehörnte Mauerbiene bei der Bestäubung von Kirschblüten.

Gehörnte Mauerbiene bei der Bestäubung von Kirschblüten.